Fußreflexzonentherapie


Ausbildung in der Fußreflexzonentherapie
unter Berücksichtigung der Physiognomie des Fußes

Nächster Ausbildungsstart:
04.02.17

Die älteste Darstellung der Fußreflexzonentherapie kommt aus Ägypten. Die Inkas
entwickelten eine ähnliche Therapie, die dann von den amerikanischen Ureinwohn-
ern übernommen wurde. Verschiedene Indianerstämme in Mittel und Nordamerika
behandelten ihre Kranken an den Füßen. Sie haben ihr Wissen in einfacher, bildhaft-
er Darstellung mündlich weitergegeben. Dokumentiert wurde diese therapeutische
Arbeit zum ersten Mal Anfang des 20. Jahrhunderts durch den amerikanischen Arzt
William Fitzgerald. Er überprüfte und systematisierte mit anderen Ärzten jahrelang
die überlieferten Fußpunkte und deren Wirkung.

Ausgehend von dem Prinzip der Formenähnlichkeit teilte er den Fuß in gleichmäßig
geordnete Abschnitte ein, die es dem Therapeuten ermöglichen, zu jedem Organ im
Körper die entsprechende Reflexzone am Fuß zu finden.

Die Fußreflexzonentherapie ist eine Ordnungstherapie, die immer Körper, Geist und
Seele gleichermaßen berücksichtigt. Die Behandlung richtet sich nicht nach den Symp-
tomen des Patienten, sondern vielmehr nach den belasteten oder blockierten Bereich-
en am Fuß.

In der Ausbildung lernt der Therapeut die belasteten Zonen zu finden und dort einen
gezielten therapeutischen Impuls zu setzen.

Wissenschaftliche Studien im Doppel-Blind-Versuch belegen am Beispiel der Niere,
dass die Nierendurchblutung deutlich erhöht wird, wenn an entsprechender Stelle
am Fuß behandelt wird.


Ausbildungsinhalte

- Theorie: Geschichte, Anatomie, Kontraindikationen

- Kenntnis über die genaue Lage der Zonen

- Erlernen verschiedener Grifftechniken

- Erkennen belasteter Zonen

- Erstellen des Erstbefundes

- Durchführung eines Behandlungsintervalles

- Akutbehandlung

- Spezielle Behandlungen: Hormon-, Lymph-, Narben- und Kinderbehandlung, Meridiane, Chakren

- Physiognomie des Fußes

Literaturempfehlung:

Hanne Marquardt - Praktisches Lehrbuch der Reflexzonentherapie am Fuß, ISBN 978-3-830-47404-3

Termine:
Ein Wochenende und 11 Montagabende:
Sa. 04.02.17 (14.30 Uhr – 18.00 Uhr)
So. 05.02.17 (09.00 Uhr – 16.30 Uhr)

06.02.17,13.02.17, 20.02.17, 06.03.17, 13.03.17, 20.03.17, 27.03.17, 03.04.17,
24.04.17, 08.05.17, 15.05.17 (jeweils von 18.00 Uhr – 21.30 Uhr)

Die Dozentin:
Annette Lösel-Cabuk, Heilpraktikerin und Kinderkrankenschwester, seit 2004 in eigener Praxis
tätig mit den Schwerpunkten Fußreflexzonentherapie und Hypnose. 1996 Ausbildung in der Re-
flexzonentherapie am Fuß“ bei Hanne Marquardt. Danach Erfahrungen mit der Fußreflexzonen-
therapie in der Kinderklinik Nürnberg bei intensivkranken und behinderten Kindern.
Mehr Infos unter www.naturheilpraxis-in-stein.de

Gesamtkosten: 760,00 Euro (Zahlungsmöglichkeit in 4 monatlichen Raten á 190,00 Euro)

Teilnehmer: HP, HPA, andere medizinische Fachberufe


Unsere Anmeldebedingungen incl. der Widerrufsbelehrung zu den Seminaren finden Sie hier. [131 KB]


Seminaranmeldung online

Vorname & Nachname *
Straße & Hausnummer *
Postleitzahl & Ort *
Telefonnummer mit Vorwahl *
E-Mail *
Nachricht